Wanderwege in Binenwalde

Sonntag, den 01. Januar 2006 um 14:07 Uhr
Drucken


Die Lage in der Endmoränenlandschaft der Ruppiner Schweiz und die Nähe der Großgaststätte Boltenmühle am Tornowsee lassen jährlich immer mehr Erholungssuchende nach Binenwalde kommen.

Binenbach 1

Binenbach 2

Binenbach 3
 

Es empfiehlt sich eine Wanderung entlang des Binenbachs (ca. 6 km vom Kalksee - "Binenbach" - Boltenmühle und zurück).

Der Weg führt den Wanderer den Binenbach entlang durch einen herrlichen Mischwald, wilde Schluchten und unberührte Natur.

Immer wieder überrascht der mündungsreiche Verlauf des Baches den Wanderer.

An einer idyllischen kleinen Bucht verlässt der Binenbach den Kalksee.

Das Binenbachtal liegt im Naturschutzgebiet Ruppiner Seenrinne, 94,8 ha, einem von der Eiszeit geformten breiten Endmoränengürtel mit vielen klaren Quellen, charakteristischem Buchen- und Traubeneichenwald und auch selteneren Tier- und Pflanzenarten,

z.B. Teufelskralle, Phyteuma, oder Waldbingelkraut, Mercurialis perennis.

Die Ruppiner Seenrinne erstreckt sich nach Süden bis zum Oberen Rhinluch

 

Wanderskizze

 

Aktualisiert ( Mittwoch, den 30. Dezember 2009 um 12:26 Uhr )