Quelle: Waldarbeitsschule Kunsterspring


 

Vorwort
50 Jahre forstliche Ausbildungsstätte Kunsterspring

Die erfolgreiche 50-jährige Geschichte der Waldarbeiterausbildung in Kunsterspring soll mit der vorliegenden Festschrift dokumentiert werden.
Dabei erheben die Autoren weder einen Anspruch auf Vollständigkeit, noch auf Wissenschaftlichkeit. Vielmehr ist der Versuch unternommen worden, eine gedankliche Brücke von den schweren Anfängen 1951 zur modernen, zukunftsträchtigen Ausbildung am Beginn des 3. Jahrtausends zu schlagen.
Mit dieser Schrift soll die 50-jährige Geschichte der Waldarbeitsschule Kunsterspring inhaltlich und baulich dargestellt werden. Ihr Titel hätte auch lauten können „Seht was aus uns geworden ist – 50 Jahre forstliche Ausbildung in Kunsterspring". All jene, die an dieser Entwicklung mitgewirkt haben, ehemalige Lehrlinge und Kollegen, sollen den gebührenden Platz finden. In loser Erzählform, aufgelockert durch umfangreiches Bildmaterial, ist diese Erfolgsgeschichte unterhaltsam niedergeschrieben.
Allen Beteiligten, die am Entstehen dieser Festschrift mitgewirkt haben, gebührt unser herzlicher Dank.
Durch die Befragung vieler ehemaliger Lehrlinge und Mitarbeiter ist eine lebendige Chronik am Puls der Zeit entstanden. Vielen Dank all denen, die bereitwillig ihr Wissen und Gegenstände aus ihrem persönlichen Eigentum zur Verfügung stellten. Unser Dank gilt auch den Mitarbeitern des Sachgebiets Öffentlichkeitsarbeit der LFE für die redaktionelle Bearbeitung und die Bemühungen um die Drucklegung.
Unter dem Motto „Nur wer seine Wurzeln kennt, kann die Zukunft gestalten" wünschen wir beim Lesen eine vergnügliche Zeitreise in die Vergangenheit und Zukunft der Waldarbeitsschule Kunsterspring.


Leiter der Waldarbeitsschule