******** VEB Puten- und Gänseproduktion Neuglienicke 9

foto1
foto1
foto1
foto1
foto1

Willkommen

in Gühlen Glienicke und Ortsgemeinden

Sport im Betrieb

Im Jahre 1973 wurde die BSG KIM Neuglienicke gegründet. Diese bestand anfangs nur aus der Sektion Fußball, die wie auch heute noch in der Kreisklasse spielte. Bald stellte sich heraus, daß die Spielerzahl aus dem Betrieb allein nicht ausreichte, um die Mannschaft über mehrere Jahre spielstark zu erhalten. Das hing auch damit zusammen, daß in den Gemein­den Rägelin und Zühlen ebenfalls Fußballvereine bestanden, in denen Be­triebsangehörige, die in diesen Dörfern wohnten, spielten.

Daher fand 1975 ein Zusammenschluß mit „Traktor Rägelin" statt. Das führte dazu, daß sogar eine zweite Mannschaft aufgestellt werden konnte, was einen wesentlichen Leistungszuwachs zur Folge hatte.

So kam es in den folgenden Jahren; daß unsere erste Mannschaft mehrmals -ins 'Endspiel um den Pokal des Kreises Neuruppin gelangen konnte. Immer­hin ein beachtlicher Erfolg! In der Zwischenzeit waren auch noch andere Sektionen in unserer BSG gegründet worden, z. B. Frauengymnastik, Vol­leyball und Tischtennis.

Diese Sektionen hatten leider aus Mangel an Beteiligung niemals für längere Zeit Bestand und wurden daher zur „Allgemeinen Sportgruppe" zu­sammengefaßt, die im Winter Tischtennis und, im Sommer Volleyball spielt. 1986 ist die Sektion Pop-Gymnastik neu hinzugekommen. Hoffen wir; daß sie lange bestehen bleibt und unsere Frauen Freude an einer sportlichen Betätigung nach modernen Rhythmen behalten.

Große Aufmerksamkeit wurde in den letzten Jahren dem Motorsport ge­schenkt. Aus alten Motorrädern entstanden in Eigeninitiative brauchbare Moto-Cross-Maschinen. Mit diesen selbstgebauten Maschinen wurden be­reits Crossrennen gefahren, die großen Anklang bei den vielen Zuschauern, die diese Veranstaltungen besuchten, fanden.

Nach mehreren Absprachen übernahm die Betriebs- und Gewerkschaftslei­tung die Verpflichtung, Mittel zum Kauf von 3 Cross-Maschinen zur Ver­fügung zu stellen.

Eigentlich als Sektion der BSG gedacht, mußten die Motorsportler einen eigenen Motor-Club gründen, da sie nur so die Mitgliedschaft im ADMV erwerben konnten, die die Voraussetzung für das wettkampfmäßige Betrei­ben von Moto-Cross-Rennen ist. Und so fand am 22. 1. 1982 in Anwesen­heit des Geschäftsführers des ADMV Potsdam, unseres Betriebsdirektors, des BGL-Vorsitzenden und des BSG-Leiters die Gründungsversammlung des MC KIM Neuglienicke statt.

Im Arbeitsplan des Clubs wurden der Aufbau von 3 Cross-Maschinen und der Bau einer Cross-Strecke entsprechend den Wettkampfbestimmungen als wichtigste Aufgabe genannt. Noch im Jahre 1982 konnte die technische Abnahme der 3 Maschinen und die Bahnabnahme der Wettkampfanlage er­folgen.

Jetzt sind 8 Fahrer im Besitz eines Fahrerausweises und berechtigt, an Moto-Cross-Wettbewerben teilzunehmen.

Diese Fahrer unseres MC sind bei mehreren größeren Veranstaltungen mit gutem Erfolg gestartet.

Die jährlich in Gühlen-Glienicke im Rahmen unserer Betriebsfestspiele durchgeführten Cross-Renntage sind immer mehr zu Höhepunkten im sportlichen Geschehen des ganzen Gebietes geworden, was sich in der Zahl von über 5.000 Zuschauern im vergangenen Jahr ausdrückte. Mit Dank ist jedesmal die tätige Teilnahme so vieler Betriebskollegen, sei es bei der Verpflegung oder als Hilfs- und Sicherungskräfte, anzuerkennen.

So haben sich die Moto-Cross-Tage zu wahren Volksfesten entwickelt.

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.